Potenzstörung und Viagra

Impotenz und eine wiederholt auftretende Erektionsstörung sind Themen, mit denen man nicht gerne hausieren geht. Die eigene Frau weiß Bescheid – aber ansonsten möchte man gerne den Mantel des Schweigens über eine funktionell bedingte Potenzstörung senken. Doch irgendwann hat man die Wahl: Entweder auf Sex zu verzichten oder aber zum Arzt zu gehen. Ich bin froh, dass meine Gattin mir dazu geraten hat. Sie sagte, es könne schließlich auch eine Erkrankung dahinter stecken und sie würde mich nicht weniger lieben, wenn ich das endlich abklären lasse. Es gäbe heute Viagra und anderes, was man dagegen unternehmen könnte.

Ich und ein Potenzmittel? Ehrlich gesagt, dachte ich im ersten Moment, das sei doch nur was für Tattergreise, die keinen mehr hoch bekommen. Mit Mitte vierzig ist man kein Tattergreis, da sollte noch alles einwandfrei funktionieren. Aber der Arzt sagte, Impotenz könne viele Gründe haben. Eine vorübergehende Potenzstörung könne man mit einer Gesprächstherapie beheben, weil hier oft seelische Gründe vorherrschen – aber dauerhafte Erektionsstörungen könne man besser mit einem wirksamen Potenzmittel therapieren. Er drückte mir ein Rezept in die Hand – und ich staunte Bauklötze, was ich in der Apotheke um die Ecke für Viagra zahlen sollte. Meine Frau meinte dann, ich solle doch mal in einer Internet-Suchmaschine nachsehen, ob es nicht irgendwo billiger zu haben ist. Und siehe da: Im Internet sah ich günstige Preise, eine schnelle Lieferung wurde versprochen, portofrei war es auch noch. Da Viagra nach Aussage meines Urologen das einzig wirksame Potenzmittel ist, dachte ich nicht lange nach und bestellte meine erste Dosis online. Beim nächsten Rendezvous mit meiner Frau klappte alles wie früher und wir hatten viel Spaß miteinander. Es kam uns sogar so vor, als hätten wir den Sex noch nie so bewusst genossen. Wenn eine Erektion keine Selbstverständlichkeit mehr ist, wird man dankbar!

Nun weiß ich also, dass meiner Erektionsstörung keine Erkrankung zu Grunde legt und ich auch keine Komplexe haben muss. Viele Männer in meinem Alter haben eine funktionell bedingte Potenzstörung. Anscheinend gehen aber nicht alle zum Arzt. Manche bestellen sich einfach ein Potenzmittel im Internet und wundern sich dann über Nebenwirkungen – und andere suchen anderswo den sexuellen Kick, um wieder zu funktionieren. Bei manchen behebt eine junge Geliebte die Erektionsstörung, bei anderen nützt auch das nichts. Ich kann nur dazu raten, bei Impotenz zum Arzt zu gehen und anschließend im Internet ein gutes Potenzmittel zu bestellen. Moderne Zeiten sollte man für sich nutzen!

Potenzstörungen sind ein ganz weit verbreitetes Thema, weil so viele Männer an ihnen leiden. Man sagt, dass jeder zweite Mann ab 40 ab und zu mit Erektionsproblemen zu kämpfen hat. Der Grund für die erektile Dysfunktion (so sagt der Arzt dazu) sind oft psychische Ursachen wie Stress und Überlastung, aber auch Gefässverkalkungen durch zu hohen Blutdruck oder Nervenstörungen bei Zuckerkrankheit. Oft sind auch Medikamente die Ursache, wie zum Beispiel die bekannten Betablocker. Medikamente können aber auch gegen Erektionsstörungen helfen. Seit mehr als zehn Jahren ist bekannt: die Sache mit Potenzstörungen und Viagra. Oft frag man sich, warum Viagra immer hilft. Viagra erweitert die Blutgefäße, und schon strömt mehr Blut zum Ort des Geschehens, und dann klappt die Sache wieder so, wie sie klappen soll. Schon verblüffend, Viagra und die Wirkung auf die Erektion zu erleben. Heute ist es ja alles viel einfacher als früher, heute gibt es das Internet, wo man sich ganz einfach und prima informieren kann. Früher hätte ich mich nicht getraut, mich in der Apotheke beraten zu lassen. Dann habe ich diese Website gefunden. Auf dieser Website habe ich schon viele hilfreiche Informationen gefunden, gerade zu Potenzstörung und Viagra. Jetzt ist mir auch klar, warum Viagra immer hilft. Dank Internet ist es auch ganz einfach, will man Viagra online kaufen. Auch ich bin gelegentlich von Potenzproblemen betroffen, und da habe ich mir gesagt: Warum nicht mal Viagra im Internet kaufen? Ich war auch schnell fündig geworden: Hier konnte ich Viagra online kaufen. Und bald darauf konnte ich Viagra und die Wirkung selbst erleben. Ich muss sagen, es hat mir sehr geholfen. Potenzstörung und Viagra gehören einfach zusammen. Es ist wirklich gut, dass es heute so wirksame Medikamente gegen Erektionsprobleme gibt. Jetzt kann ich allen Betroffenen nur empfehlen, sie sollen Viagra im Internet kaufen, denn mir hat es sehr genützt.

Be Sociable, Share!
0 replies

Leave a Reply

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *